zusatzangebote

Schulen Ehrendingen

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit - was ist das?

Während unsere Gesellschaft immer vielfältiger und komplexer wird, ist das Erwachsen- werden für Kinder eine immer grösser werdende Herausforderung. Die Lehrpersonen begleiten die Kinder umfassend, jedoch bleibt nicht immer genug Zeit für eine individuelle Begleitung in schwierigen Situationen.

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenloses Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen. Unser wichtigstes Mittel, um Lösungen für schwierige Situationen zu finden, ist es, eine gute Beziehung und Vertrauen zu schaffen. Als Schulsozialarbeiterin unterstehe ich der beruflichen Schweigepflicht.

Wir arbeiten lösungsorientiert und nach dem systemischen Verständnis; das heisst, neben den direkt betroffenen Kindern werden Faktoren wie Familie, soziales Umfeld, Schule usw. miteinbezogen. Für die Zusammenarbeit und das Entwickeln von Lösungen werden vorhandene Fähigkeiten, Strukturen und Ressourcen genutzt, um daraus neue Herangehensweisen und Möglichkeiten zu generieren. Wir arbeiten eng vernetzt mit Eltern, Schulleitungen, Lehrpersonen und weiteren unterstützenden Fachstellen. Neben Unterstützung, Beratung und Begleitung bietet die Schulsozialarbeit auch Präventionsarbeit an und sensibilisiert zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel dem Umgang mit neuen Medien.

Michèle Guerra

Definition Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Handlungsfeld professionell, durchgeführter Sozialer Arbeit in der Schule, welches mit dieser interdisziplinär zusammenarbeitet. Grundsätzliches Ziel und Mittelpunkt ist das persönliche, soziale und schulische  Wohlbefinden der Schüler und Schülerinnen. Sie begleitet die Kinder und Jugendlichen in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens, unterstützt sie bei einer befriedigenden Lebensbewältigung und fördert die Kompetenzen zur Lösung von persönlichen oder sozialen Herausforderungen (vgl. Drilling, M., 2009).

Das Team Schulsozialarbeit Baden plant und handelt aus der systemischen Sichtweise heraus. Neben den direkt betroffenen Kindern/ Jugendlichen werden Faktoren wie Familie, Elternhaus, soziales Umfeld usw. einbezogen. Das Verhalten von Menschen wird im Kontext, in dem wir aufwachsen und leben angeschaut und anerkannt. Für die Zusammenarbeit und das Entwickeln von Lösungen werden vorhandene Fähigkeiten, Strukturen und Ressourcen genutzt.

Die Schulsozialarbeit ist eine Beratungsstelle, die in den Schulen direkt vor Ort arbeitet. Unsere Angebote sind freiwillig und kostenlos.

In Ehrendingen wird die Schulsozialarbeit von der Stadt Baden organisiert und angeboten.