schule

Schulen Ehrendingen

Individuelle Förderung

Integrativer Unterricht

Die Schule Ehrendingen bejaht die Unterschiedlichkeit der Kinder und sieht sie zugleich als Chance und Herausforderung. Um eine optimale Förderung jedes einzelnen Kindes zu ermöglichen, werden verschiedenartige Unterrichtsformen eingesetzt. Dabei stehen eigenverantwortliches Lernen, gemeinschaftsbildende und individualisierende Lehr- und Lernmethoden wie Planarbeit, Werkstattunterricht und Projekte im Zentrum. Forschendes, entdeckendes und aktiv handelndes Lernen wird durch gezieltes und vielfältiges Üben unterstützt.

Im Sinne von ganzheitlichem Lernen werden Sozial- und Selbstkompetenzen ebenso gefördert und gewichtet wie Sach- und Fachkompetenzen.

Die Lehrpersonen orientieren sich an den Stärken der Schülerinnen und Schüler. Sie werden dabei von Schulischen Heilpädagoginnen (SHP) und Therapeutinnen durch fachliche Beratung unterstützt. Die Lehrpersonen und die Heilpädagoginnen arbeiten intensiv im Team zusammen. Wo nötig stellen sie gemeinsam individuelle Förderpläne und Lernvereinbarungen auf. Die SHP arbeitet während einiger Wochenlektionen im Klassenunterricht mit (Teamteaching) oder in wechselnden Formen (Gruppen- , Einzelförderung). Die Kinder erfahren so individuelle Beratung und raschere Hilfestellung und lernen soziale Verhaltensweisen am Rollenbild der Lehrpersonen wie Respekt, einander helfen, mit Meinungsverschiedenheiten umgehen und Akzeptanz für die Verschiedenheit.