kindergarten

Schulen Ehrendingen

Kindergarten

Kindergarten

Seit Schuljahr 2013/2014 ist der Kindergarten obligatorischer Bestandteil der Volksschule. Es gilt die Schulordnung. Die Teilnahme am Unterricht ist verpflichtend. Alle Kinder, die in Ehrendingen wohnen besuchen entweder den 2-jährigen Kindergarten der Volksschule Ehrendingen oder einen privaten Kindergarten. Die Kosten für den Besuch einer privaten Einrichtung müssen von den Erziehungsberechtigten selber getragen werden.

Der Stichtag für den Kindergarteneintritt wurde mit dem Obligatorium vom 30. April auf den 31. Juli verschoben, in Ehrendingen passiert dies schrittweise über 3 Jahre. Dies bedeutet:

Schuljahr 2013 / 2014:
Alle Kinder mit Geburtsdatum 31. Mai 2009 oder älter treten in den Kindergarten ein.

Schuljahr 2014 / 2015:
Alle Kinder mit Geburtsdatum 30. Juni 2010 oder älter treten in den Kindergarten ein.

Schuljahr 2015 / 2016:
Alle Kinder mit Geburtsdatum 31. Juli 2011 oder älter treten in den Kindergarten ein.

Die Schulpflege kann auf Gesuch der Eltern den späteren Eintritt in den Kindergarten gestatten. Ein früherer Eintritt ist in der Übergangszeit möglich, falls das Kind nicht später als am 31. Juli geboren wurde. Danach ist ein frühzeitiger Eintritt gesetzlich nicht zulässig. Kinder, welche in ihrer Entwicklung weit voraus sind, können den Kindergarten schneller durchlaufen und früher in die Primarschule eintreten.

Der für den Kindergarten gültige Lehrplan wird im ganzen Kanton umgesetzt. Es liegt im Ermessen der Lehrperson, Inhalte und Methoden so zu wählen, dass die Klasse die geforderten Lernziele erreichen kann.

 
Neben dem Unterricht mit der Klassenlehrperson findet heilpädagogischer Unterricht sowie Deutsch als Zweitsprache-Unterricht für Kinder mit einem fremdsprachigen Elternteil statt.

Es gibt keine Leistungstests am Kindergarten. Die Kindergartenlehrpersonen beurteilen die Kinder mittels Beobachtungen. Hierfür wird kantonal ein einheitlicher Einschätzungsbogen verwendet. Dieser gibt Auskunft über die Bereiche Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz. Der Bogen ist Bestandteil der Zeugnismappe der Kinder.
 
Die Beobachtungen werden mit den Eltern einmal jährlich besprochen. Im zweiten Kindergartenjahr steht die Schulreife und der Übertritt in die Primarschule im Zentrum dieses Gesprächs.

Im Kindergarten Brühl (Dorfteil Oberehrendingen) sowie im Kindergarten Ifängli (Dorfteil Unterehrendingen) werden je drei Abteilungen geführt. An allen Abteilungen gilt der gleiche Stundenplan:

Stundenpläne